MENÜ

HOTLINE: +49 9556 9229 – 0

HOTLINE: +49 9556 9229 – 0

MIT UNSEREN HOLZBÖDEN...

DER NATUR
SO NAH.

FOLGEN SIE DEM WEG VON UNSEREM HOLZ

RUNDHOLZEINKAUF

Unsere Heimat und Rohstoffquelle:
Unser Rundholz kaufen wir in einem Umkreis von ca. 100 Kilometern Luftlinie
um Geiselwind – im Steigerwald, dem Spessart und der Rhön.

Langjährige und enge Geschäftsbeziehungen zu unseren Lieferanten und Privat-Waldbesitzern sichern uns hochwertige Qualität in ausreichenden Mengen.

Einkauf ist Chefsache:
Das Wissen um die Bewertung von Stämmen im Wald wurde von Generation
zu Generation weitergegeben. Herr Reinlein persönlich übernimmt das Holz
in den Wäldern, inzwischen gemeinsam mit seinem Sohn.

Qualitätssicherung von Anfang an:
Schon im Wald sichert Herr Reinlein die Qualität der späteren Produkte. Nur
die beste Ware schafft den Weg auf unseren Rundholzplatz.

RUNDHOLZEINTEILUNG UND SORTIERUNG

Auf unserem Rundholzplatz lagern die aus dem Wald angelieferten Stämme.
Entweder Stefan Reinlein oder sein Sohn Paul übernehmen die erste
Einteilung. Dabei wird markiert, an welcher Stelle die Bäume abgeschnitten
werden und wofür die Stücke eines jeden Baumes verwendet werden.

Das Ablängen erfolgt mit einer Handmotorsäge, der weitere Abtransport der
Stämme übernehmen Gabelstapler.

HOLZEINSCHNITT

In unserem Sägewerk schneidet unserer erfahrener Gatterführer die
Rundholzstämme am Hochleistungsgatter ein. Je nach Holzart und Bedarf
werden die Sägen manuell eingestellt. Am Tag werden so bis zu 75 Festmeter
Holz eingeschnitten.
Je nach Sortierung und Qualität werden manche Stämme vor dem Einschnitt
entrindet.

HOLZLAGERUNG

Wir geben dem Holz Zeit:
Als „gut abgehangen“, hat es ein Kunde bezeichnet. Je nach Holzart trocknen unsere Hölzer technisch, in den Trockenkammern, unseren Klimahallen oder an der frischen Luft. Bis zu 3 Jahre bekommt das Holz bei uns Zeit, um die optimale Holzfeuchte zu erlangen. So ist das Rohholz gut vorbereitet um in weiteren Produktionsschritten zu unseren hochwertigen Bodenbelägen verarbeitet zu werden.

Sie werden den Unterschied nicht nur beim Verlegen merken. Gut abgelagerte, spannungsfreie Bretter sind die wichtigste Voraussetzung, damit beispielsweise der massive Holzfußboden keine Risse und Fugen bekommt. 

HOLZTROCKNUNG

Wir verfügen über große, moderne „konventionelle“ Trocknungsanlagen.
Basierend auf unserer langjährigen Erfahrung haben wir Trocknungspläne
ausgearbeitet, die eine perfekte Verarbeitungsfeuchte für das Holz
garantieren.
Moderne Steuerungstechnik sowie Fernüberwachung per App ermöglichen
es Stefan und Paul Reinlein, jederzeit das perfekte Trocknungsklima zu
gewährleisten, an sieben Tage die Woche und rund um die Uhr.

VAKUUMKAMMERN

In zwei Vakuumkammern mit insgesamt 25 cbm Fassungsvermögen werden besonders starke Eichenstämme schonend getrocknet.

FRISCH-/ABLUFTTROCKENKAMMERN

In unseren fünf Trockenkammern wird mit viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl die optimale Verarbeitungsfeuchte erreicht. 

KLIMAHALLEN

Auf 1.000 m² Fläche lagert unser wertvoller Rohstoff in perfektem Klima, um
seine hohe Qualität bis zur Auslieferung oder weiteren Verarbeitung zu
behalten. 
Unser großer Bestand an Rohholz ermöglicht uns, individuell auf Bestellung zu fertigen oder Schnittholzkunden bedarfsgerecht zu beliefern. 

VERMESSUNG / KOMMISSIONIERUNG

In Handarbeit und mit langjähriger Erfahrung vermessen und
kommissionieren unsere Mitarbeiter das hochwertige Holz.

Jedes Stück geht durch viele geschulte Hände, was einen wichtigen Aspekt zur Sicherung unserer gleichbleibenden Qualität darstellt.